Für den Klinikverbund am Standort Wuppertal suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Standortübergreifenden OP-Manager (m/w/d)

in Vollzeit

Ihre Aufgaben:

  • Sicherstellung der effizienten, strategisch priorisierten Nutzung der gesamten OP-Einheiten auf hohem Qualitätsniveau
  • Koordination der Prozesse im OP und an den Schnittstellen unter Beteiligung aller Berufsgruppen im OP-Bereich und den Funktionseinheiten in Absprache mit der Klinikleitung
  • Erstellung, Plausibilisierung und Koordination des OP-Plans unter Berücksichtigung des OP-Statuts
  • Mitwirkung beim Monitoring, Aufbau eines OP-Reporting der OP-Performance und Weiterentwicklung des OP-Status
  • Ansprechpartner/-in für alle OP-spezifischen Belange

 Organisatorisch als Stabstelle im Klinikverbund integriert, sind Sie der Geschäftsführung direkt unterstellt und haben an den jeweiligen Krankenhausstandorten eine Stellvertretung in Koordination sowie Leitung OP- und Anästhesiepflege.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene pflegerische Ausbildung, praktische Berufserfahrung im OP und Leitungserfahrung
  • Erfahrung im Bereich OP-Organisation und -Management
  • unternehmerisches und wirtschaftliches Denkvermögen
  • Organisationsgeschick und Teamfähigkeit
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
  • überdurchschnittliches Kommunikationsvermögen und Durchsetzungsfähigkeit

Geboten wird Ihnen eine langfristige Perspektive mit weitreichenden Gestaltungs- und Entscheidungsspielräumen in apparativ sehr gut ausgestatteten Kliniken. Offeriert wird eine attraktive und der Position angemessene außertarifliche Vergütung. Mit direkter organisatorischer Anbindung an die Geschäftsführung erhalten Sie weitreichende Gestaltungsspielräume. Diverse Weiterbildungsmöglichkeiten werden darüber hinaus intern wie extern geboten.

Kontakt:

Klinikverbund St. Antonius & St. Josef
Regionalgeschäftsführer
André Meiser

Bergstraße 6-12 · 42105 Wuppertal
Tel. 0202 485-2901
www.ergaenzen-sie-uns.de

Lernen Sie uns kennen!
Unser Klinikverbund St. Antonius und St. Josef:
  • freigemeinnützige Krankenhausträgergesellschaft mit Sitz in Wuppertal
  • zum Verbund gehören: Petrus-Krankenhaus, Krankenhaus St. Josef, St. Anna-Klinik, MVZ Medi-Wtal, Klinik für Geriatrische Rehabilitation, Regionales Therapiezentrum, St. Josef-Servicegesellschaft sowie die Akademie für Gesundheitsberufe

Das Krankenhaus St. Josef in Wuppertal ist Akademisches Lehrkrankenhaus und Haus der Akutversorgung mit rund 240 Betten. In den folgenden Fachbereichen werden jährlich rund 7.500 Patient*innen stationär, ca. 700 teilstationär und weitere rund 19.000 ambulant behandelt.

  • Klinik für Innere Medizin I – Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie und Diabetologie
  • Innere Medizin II - Geriatrie
  • Klinik für Rheumatologie, Immunologie und Osteologie
  • Klinik für Orthopädie I - Endoprothetik, rekonstruktive Hüft- und Kniegelenkschirurgie, Kinderorthopädie
  • Klinik für Orthopädie II - Wirbelsäulenchirurgie
  • Klinik für Orthopädie III - Arthroskopische Chirurgie und Sporttraumatologie
  • Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Schmerztherapie
  • Chirurgie I - Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Chirurgie II - Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Handchirurgie und Orthopädie

Als Haus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus hält das Petrus-Krankenhaus Wuppertal rund 500 Betten vor. Jährlich werden hier ca. 12.000 stationäre sowie weitere 21.000 ambulante Patient*innen behandelt. Folgende Medizinische Fachbereiche belegen die Kompetenz des Hauses:

  • Klinik für Innere Medizin I - Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin
  • Klinik für Innere Medizin II - Gastroenterologie, Hepatologie, Diabetologie und Ernährungsmedizin
  • Klinik für Innere Medizin III - Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin
  • Klinik für Innere Medizin IV – Kardiologie
  • Klinik für Innere Medizin V - Nephrologie
  • Klinik für Geriatrie und Klinik für Geriatrische Rehabilitation
  • Klinik für Chirurgie I - Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Klinik für Chirurgie II - Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Handchirurgie und Orthopädie
  • Klinik für Chirurgie III - Thoraxchirurgie
  • Klinik für Chirurgie IV - Plastische-Ästhetische Chirurgie
  • Department Gefäßchirurgie
  • Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
  • Institut für Neuromodulation

Darüber hinaus bestehen interdisziplinäre Kompetenzzentren, wie z. B. das Wuppertaler Lungenzentrum und das Onkologische Zentrum. In jüngster Zeit umgesetzte Modernisierungsmaßnahmen (Neu- und Ausbau der Intensivstation auf 25 Betten und 11 Betten) mit hohem Investitionsvolumen ebnen den Weg in eine zukunftsorientierte Ausrichtung des Hauses.

Wir freuen uns auf Sie!

Als zukünftiger Mitarbeiter (m/w/d) unseres Hauses sind Sie bereit, sich mit den christlichen Werten der Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria zu identifizieren.

Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung nur erfolgen kann, wenn bis zum Dienstantritt alle notwendigen Immunitätsnachweise (COVID-19 und Masern, gemäß Infektions- bzw. Masernschutzgesetz) erbracht sind.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt, so bewerben Sie sich - unter Angabe der Kennziffer prx-23222 - per E-Mail oder über unser Stellenportal.



Weiterempfehlen:
validation